Angebote zu "Geister" (5 Treffer)

Die Geister Asiens. Von Tibet bis Papua-Neuguin...
7,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2006

Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
Lesereise Papua-Neuguinea als Buch von Rasso Kn...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,00 € / in stock)

Lesereise Papua-Neuguinea:Im Land der dunklen Geister Picus Lesereisen. 1. Auflage Rasso Knoller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Lesereise Papua-Neuguinea als eBook Download vo...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,00 € / in stock)

Lesereise Papua-Neuguinea:Im Land der dunklen Geister Rasso Knoller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
Pidgin English für Papua Neuguinea (Reise Know-...
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Begleitendes Tonmaterial zum Kauderwelsch-Sprachführer. Die wichtigsten Sätze und Redewendungen aus dem Buch, gesprochen von Muttersprachlern. Zuerst ist der Satz auf Deutsch zu hören, dann in der Fremdsprache, mit anschließender Nachsprechpause und Wiederholung des fremdsprachigen Satzes. So kann man sich die Sätze einprägen, ohne im Buch mitzulesen. ´´Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.´´ Aber nicht erst hinterher, sondern gerade unterwegs sollte man in der Lage sein, sich zu verständigen und verstehen zu können. In einem Land wie Papua-Neuguinea ist die aktive Kommunikation besonders wichtig. Hier, wo die Menschen in so vielen verschiedenen Sozialsystemen, in einer für uns derartig fremden Verbindung zu Ahnen, Geistern, Natur und Technik leben, und wo sie gerade seit den vergangenen hundert Jahren derart unterschiedliche Erfahrungen mit den Weißen gemacht haben, tut man gut daran, sich auch sprachlich auf die Begegnung mit einer anderen Welt vorzubereiten. In Papu-Neuguinea gibt es laut letzten linguistischen Untersuchungen etwa 800 eingeborene Sprachen. Das Pidgin-English oder Tok Pisin, wie es sich selbst nennt, wird die beste Hilfestellung bieten, ebenso wie es den Einheimischen als Brücke dient, das im Land herrschende Sprachengewirr zu überwinden. Kauderwelsch Sprachführer von Reise Know-How: handlich, alltagstauglich, für über 150 Sprachen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Albrecht G. Schaefer, Kerstin Belz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/004048de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Geister der Südsee - Bei den Schamanen, Geheimb...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 2006 hat Matthias Gretzschel Papua-Neuguinea insgesamt achtmal bereist, zunächst als Journalist und später auch als Reiseleiter. Dabei konzentrierte er sich auf die Insel Neubritannien, die als Neupommern Teil der Kolonie Deutsch-Neuguinea war. Die hier lebendenden Ethnien der Tolai, Sulka und Baining sind weltberühmt für geheimnisvolle Riten, faszinierende Kunst und Maskentänze. Regelmäßig begleitet Gretzschel die Ethnologin Dr. Antje Kelm, die die Kultur der Einheimischen erforscht, und lernte so Stammesführer und Heiler kennen, die ihm Einblicke in geheime rituelle Praktiken gewährten. Immer wieder sucht Gretzschel auch nach Spuren der kolonialen Vergangenheit und besucht legendäre Orte wie die Insel Mioko, von der aus Hamburger Kaufleute die Kolonisierung begannen, oder Kabakon, auf der ein deutscher Aussteiger Anfang des 20. Jahrhunderts eine pseudoreligiöse Nudistenkolonie gründete. Der Autor berichtet von spannenden Erlebnissen und Begegnungen, u.a. mit dem Nachkommen des berühmten deutschen Forschers und Kolonisten Richard Parkinson und mit Sir Michael Somare, dem ersten Premierminister des 1975 gegründeten Unabhängigen Staates Papua-Neuguinea. Er lässt Geschichte lebendig werden, erzählt von berühmten und berüchtigten Persönlichkeiten wie der steinreichen Plantagenbesitzerin Queen Emma oder dem ersten deutschen Hippie August Engelhardt, schildert aber auch den Alltag in einer von archaischen Vorstellungen und Gewalt geprägten Gesellschaft. Das außergewöhnliche Reisebuch enthält faszinierende Fotos, die im Lauf eines Jahrzehnts entstanden sind und die von historischem Bildmaterial aus dem weltweit einmaligen Bestand des Hamburger Museums für Völkerkunde ergänzt werden. Matthias Gretzschel, Jahrgang 1957, wuchs in Dresden auf und absolvierte dort eine Buchhändlerlehre. Er studierte in Leipzig evangelische Theologie und promovierte im Fachgebiet Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst. Seit 1990 ist er Kulturredakteur beim Hamburger Abendblatt. Er schrieb zahlreiche kulturgeschichtliche Sachbücher und hat bei Koehlers Verlagsgesellschaft bereits mehrere Titel veröffentlicht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot