Angebote zu "Papua-Neuguinea" (25 Treffer)

Papua - Neuguinea
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deine Erinnerungen sind ein Land, aus dem dich keiner vertreiben kann. - Afrikanisches Sprichwort - Dieses Buch entführt dich in unbekannte Regionen. Begleite uns auf eine Reise zwischen zwei Welten. Moderne Elemente und alte traditionelle Ahnenkulte treffen in einer einzigartigen Kulisse aufeinander. Lernt mit uns verschiedene Kulturen kennen, die noch in der Lage sind, zwischen federgeschmücktem Krieger mit Speer und jeansbehostem Handyträger zu balancieren. Kommt mit in Dörfer, die offen über Kannibalismus und Voodoo sprechen. Nur sprechen????

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Lesereise Papua-Neuguinea
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf seinen Reisen durch Papua-Neuguinea, das sich das Land der Überraschungen nennt, hat Rasso Knoller alte Männer besucht, die als Kinder mit dabei waren, als in den dreißiger Jahren die ersten Weißen ins Hochland kamen, er hat sich mit Kannibalen darüber unterhalten, wie Menschenfleisch schmeckt, und hat die Freundlichkeit von Straßenräubern auf dem Highlands Highway erlebt. Auf der Suche nach seltenen Paradiesvögeln bereiste er mit dem Boot die Sepikregion und erlebte dort die alten Bräuche der Flussbewohner mit. Er war beim »sing-sing« in Goroka einem der größten Tanzfestivals des Landes und erfuhr in den Dörfern des Hochlands, warum Schweine in Papua-Neuguinea mehr wert sind als Frauen und warum es zum Krieg führt, wenn Frauen untreu sind. Er bummelte über Märkte, bezahlte dort mit Muschelgeld und kaute mit den Einheimischen Betelnuss. Und er hat sich auf die Suche nach dem »Sanguma« gemacht, einem bösen Geist, der von Menschen Besitz nimmt und den man nur vertreiben kann, indem man den Menschen tötet, in dem er wohnt weshalb Hexenverbrennungen in Papua-Neuguinea heute noch an der Tagesordnung stehen.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Pidgin-English für Papua-Neuguinea Wort für Wor...
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Papua-Neuguinea gibt es laut linguistischen Untersuchungen 717 eingeborene Sprachen. Pidgin-English oder Tok Pisin, wie es sich selbst nennt, hilft Reisenden wie Einheimischen dabei, das im Land herrschende Sprachengewirr zu überwinden. +++ Kauderwelsch Sprachführer bieten einen schnellen Einstieg in fremde Sprachen und vermitteln Wissenswertes über Land und Leute. Alle fremdsprachigen Sätze im Buch werden zusätzlich zur sinngemäßen Übersetzung ins Deutsche auch einmal Wort für Wort übersetzt. Dadurch wird das Verständnis für die fremde Sprache erleichtert, und einzelne Wörter lassen sich schnell austauschen. Die Grammatik wird kurz und verständlich erklärt, soweit es für einen einfachen Sprachgebrauch nötig ist. Das Wörterbuch am Ende hält einen Grundwortschatz und wichtige Begriffe für Reisende bereit. Kauderwelsch-Bücher sind viel mehr als übliche Reisesprachführer. Ziel ist es, schon nach kurzer Zeit tatsächlich sprechen zu können, wenn auch nicht immer druckreif. Kauderwelsch Sprachführer von Reise Know-How: handlich, alltagstauglich, für über 150 Sprachen.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Reise Know-How Landkarte Papua-Neuguinea, Indon...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochreißfeste und 100% wasserfeste Landkarte ´´Papua-Neuguinea´´ (mit West-Papua, Molukken) aus der Serie world mapping project, erschienen im Reise Know-How Verlag. Reise Know-How Landkarten zeichnen sich durch besonders stabiles Kunststoffpapier aus, das beschreibbar ist wie Papier, sogar mit Bleistift. Der Pappumschlag ist abnehmbar, so dass sich die Karte bequem in jede Tasche stecken lässt. Eine Schutzhülle ist nicht erforderlich. Die kartografische Darstellung konzentriert sich auf die wichtigsten Informationen für Reisende und ist besonders gut lesbar. Statt einer Schummerung werden farbige Höhenschichten verwendet. Ausstattung: - Höhenlinien mit Höhenangaben; - Farbige Höhenschichten; - Klassifiziertes Straßennetz mit Entfernungsangaben; - Sehenswürdigkeiten; - Ausführlicher Ortsindex; - GPS-genau; - Längen- und Breitengrade; - Fünfsprachige Legende (deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch). Handliches Format: 70x100 cm, 2-seitig bedruckt.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Kago und kastom
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute erscheint das Verhältnis der in West New Britain (Papua-Neuguinea) aufeinandertreffenden Kulturen als eines der wechselseitigen Beeinflussung. In diesem Spannungsfeld fassen Ethnographen und Ethnographierte das für sie Fremde jeweils nach dem Muster des Bekannten auf und sie sprechen jeweils über dieselben Themen: materielle Güter, Geheimhaltung und die geschichtsprägende Wirkung einzelner Personen. Gleichwohl ist es gerade die Differenz zwischen indigenen und westlichen Begriffen, Bildern und Konzepten, die ernst zu nehmen, zur Sprache zu bringen und für eine Kritik vor allem der westlichen Kultur fruchtbar zu machen ist.

Anbieter: Bol.de
Stand: 11.03.2017
Zum Angebot
Unter Papuas und Melanesiern
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´Terra incognita´ das magische Wort der Sehnsucht nach Entdeckungen und Abenteuern vergangener Zeiten in Papua-Neuguinea wird es, zumindest für uns ´westlich´ geprägte Menschen, zur Realität. Totenschädel verstorbener Ahnen, die als nächtliche Kopfstütze dienen; Knochentrophäen; mit Zierrat geschmückte Schädel getöteter Feinde; die Mumie eines Dorfältesten, die das Dorf noch nach seinem Tod beschützt; Frauen, deren ausgeschlagene Frontzähne die besondere Zuneigung ihrer Männer bekunden; ´steinzeitliche´ Werkzeuge und Waffen, die durchaus nicht nur rituell verwendet werden; bis zu dreißig Meter hohe Sprungtürme aus Holz und Lianen gefertigt, von denen junge Männer alljährlich herunterstürzen; der durch Lianen abgefederte Sprung die Urform des modernen Bungee-Jumping in diese durch die moderne Zivilisation bedrohte Welt entführen uns die Autoren des vorliegenden Bandes. Angetrieben von der Faszination des Ursprünglichen bereist der Zahnarzt und Völkerforscher Roland Garve seit nunmehr 25 Jahren die entlegensten Winkel Papua-Neuguineas in den letzten Jahren mehrfach in Begleitung von Miriam Garve. Gemeinsam besuchen sie die hier beheimateten indigenen Stämme, um zu erkunden und zu dokumentieren, was diese an archaischen Lebensweisen auch im 21. Jahrhundert bewahrt haben. Die zahllosen Expeditionen des gebürtigen Mecklenburgers führen ihn wie seine Partnerin von den vermutlich kleinsten Menschen der Welt, den Kimyal, bis hin zu den letzten Baumhausmenschen, den Korowai. Roland Garve hilft ihnen nicht nur bei Krankheiten und Zahnbeschwerden, sondern schlüpft mit Miriam Garve in die Rolle des aufmerksamen und behutsamen Beobachters einer vollkommen fremden, von den Einflüssen der modernen Zivilisation abgeschirmten Welt. In eindrucksvollen Momentaufnahmen skizzieren die Autoren die Einzigartigkeit des ´völkerkundlichen und linguistischen Eldorados´ Papua-Neuguinea und zeigen, weshalb der Schutz des Territoriums der Naturvölker unerlässlich ist. Quer durch die melanesische Inselwelt beschreiben sie die Begegnungen mit den unterschiedlichen Stammeskulturen, ungewöhnlichen Bauwerken, den für uns Europäer befremdlichen Bräuchen und unglaublichen Kulten. Folgen Sie den beiden auf ihrer beeindruckenden Reise an die Bruchstellen zwischen ´Steinzeit´ und ´Moderne´!

Anbieter: Bol.de
Stand: 08.05.2017
Zum Angebot
Johann Flierl: Ein Leben für die Mission - Miss...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im April 2008 jährte sich zum 150. Mal der Geburtstag des Gründers der Neuendettelsauer Neuguinea-Mission, Johann Flierl. Seine Aussendung nach Australien und im Jahr 1886 in das damalige Neuguinea hat die größte lutherische Missionsbewegung der Kirchengeschichte ausgelöst. Dies führte schließlich 70 Jahre nach dem Beginn seiner Missionsarbeit und fast zehn Jahre nach Flierls Tod 1956 zur Gründung der ELCONG, der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Neuguinea, einer der größten lutherischen Kirchen in der südlichen Hemisphäre. Flierl hat im Laufe seiner fast 50jährigen Missionstätigkeit in sehr elementarer Weise das Evangelium für das Leben der Völker dieses südpazifischen Inselstaates verkündigt und vorgelebt. Hier wird erneut Flierls Schrift aus dem Jahr 1913 veröffentlicht, die er 1911 unterwegs auf seiner zweiten Ausreise zurück nach Neuguinea als Briefe an seinen zurückgebliebenen Sohn schrieb: ´´In den Missionsdienst! Reisebriefe eines alten Missionars´´. Wie ein ausführlicher Dialog mit dem Leser reflektiert er seine Erfahrungen in Übersee. Beigefügt sind außerdem ausgewählte Briefe von Flierl, die einen kleinen Einblick geben in den missionarischen Alltag und seine Tätigkeit und Verantwortung als Senior. Zwei Aufsätze der Herausgeber beschreiben das Lebenswerk Flierls mit seinen beiden Grundelementen aus unterschiedlichen, aber sich ergänzenden Blickwinkeln und stellen es so in einen weiteren Zusammenhang.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Das erste Jahr der Hamburger Südsee-Expedition ...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen dem 8. Juli 1908 und dem 22. April 1910 erforschte die Besatzung des von der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung ausgerüsteten Dampfers, Peiho, die Inselwelt des Südpazifiks. Insbesondere das Bismarck-Archipel mit Neuguinea, Neupommern, den Admiralitäts-Inseln und der St.-Matthias-Gruppe standen im Mittelpunkt des Interesses dieser Reise. Die Hamburger Südsee-Expedition steht in der Tradition verschiedener Forschungsreisen in die Südsee. Organisiert wurde die Expedition durch Prof. Georg Thilenius, dem Leiter des Hamburger Völkerkundemuseums. Die Reise wurde in zwei Teilabschnitten durchgeführt. So untersuchte die Hamburger Südsee- Expedition unter der Führung von Prof. Friedrich Fülleborn im ersten Jahr der Reise die Inselwelt Melanesiens und im zweiten Jahr unter der Leitung von Prof. Augustin Krämer das Gebiet in Mikronesien. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Forschungsreihe, den ´´Ergebnissen der Südsee-Expedition´´, bis in die 50er- Jahre des 20. Jh. veröffentlicht. Hierbei standen zumeist die ethnografischen Befunde im Mittelpunkt.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Das erste Jahr der Hamburger Südsee-Expedition ...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen dem 8. Juli 1908 und dem 22. April 1910 erforschte die Besatzung des von der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung ausgerüsteten Dampfers, Peiho, die Inselwelt des Südpazifiks. Insbesondere das Bismarck-Archipel mit Neuguinea, Neupommern, den Admiralitäts-Inseln und der St.-Matthias-Gruppe standen im Mittelpunkt des Interesses dieser Reise. Die Hamburger Südsee-Expedition steht in der Tradition verschiedener Forschungsreisen in die Südsee. Organisiert wurde die Expedition durch Prof. Georg Thilenius, dem Leiter des Hamburger Völkerkundemuseums. Die Reise wurde in zwei Teilabschnitten durchgeführt. So untersuchte die Hamburger Südsee- Expedition unter der Führung von Prof. Friedrich Fülleborn im ersten Jahr der Reise die Inselwelt Melanesiens und im zweiten Jahr unter der Leitung von Prof. Augustin Krämer das Gebiet in Mikronesien. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Forschungsreihe, den /´´Ergebnissen der Südsee-Expedition/´´, bis in die 50er- Jahre des 20. Jh. veröffentlicht. Hierbei standen zumeist die ethnografischen Befunde im Mittelpunkt.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Todeszauber und Mikroben
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was macht uns krank? Weshalb sterben wir? So wie wir in den Industrienationen unsere Gesundheit durch Bakterien und Viren gefährdet sehen, fühlen sich Menschen in Papua-Neuguinea durch Tod und Verderben bringende Zauberer und mächtige Ahnengeister bedroht. Der interdisziplinär forschende Arzt und Medizinethnologe Oliver Herbert untersucht das Zusammenspiel westlicher und traditioneller Erklärungsmodelle von Krankheit auf der Vulkaninsel Karkar. Die Verbindung von epidemiologischmedizinischer Methodik mit den bilderreichen authentischen Innenansichten der Bewohner Papua-Neuguinas erschließt dem Leser eine faszinierende magische Welt.

Anbieter: Bol.de
Stand: 26.02.2017
Zum Angebot