Angebote zu "Herbert" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Kunst ist immer eine Behauptung. Sammeln auch.
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sammlerehepaar Maria und Hartmut Kraft hat in fünf Jahrzehnten eine umfangreiche Kollektion zusammengetragen, die vor allem Positionen der Nachkriegskunst, der Outsider Art sowie Werke außereuropäischer Kulturen umfasst. Arbeiten von Joseph Beuys, Hede Bühl, Rupprecht Geiger oder Herbert Zangs stehen neben jenen berühmter Outsider-Künstler wie Friedrich Schröder-Sonnenstern, Gustav Mesmer oder Karl Junker. Masken und Skulpturen aus Afrika, Papua Neuguinea und Mittelamerika sind ebenso Teil der Sammlung wie Buddha-Skulpturen aus Thailand und China.Das Buch stellt die umfangreiche und vielschichte Sammlung anhand von 16 Themen-Kapiteln vor. Dabei ist die Publikation nicht nur ein Buch über Kunst und Künstler, sondern auch ein Bericht über psychologische Aspekte des Sammelns, die Geschichte der Sammlung, autobiografische Hintergründe und Motive. Kurzum: ein Buch über das "System Kunst".AusstellungKunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach13.09. - 24.11.2019

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Traditionelle Lebensweise als Schutz vor Allerg...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Allergien haben in westlichen Ländern in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Obwohl die Gründe trotz umfangreicher Forschungen nicht vollständig aufgeklärt sind, wird doch oft der "moderne" Lebensstil für diese bedenkliche Entwicklung verantwortlich gemacht: Luftverschmutzung, Chemikalien in Nahrungsmitteln, Dynamisierung und Stress. All dies sind Entwicklungen in unserem heutigen Leben, von denen die Menschen auf der tropischen Insel Karkar an der Nordostküste von Papua Neuguinea (noch?) verschont geblieben sind.Die "Urwaldhypothese" besagt, dass ein traditioneller Lebensstil vor Allergien zu schützen vermag. Mit zunehmender Globalisierung, Modernisierung und Verwestlichung der Welt verbleiben jedoch immer weniger weitgehend "unberührte" Regionen wie KarKar, in denen wir die Urwaldhypothese überprüfen können. Deshalb ist es von großem Interesse, wie häufig die Erkrankungen Heuschnupfen, allergisches Asthma und atopisches Ekzem (Neurodermitis) auf der entlegenen Insel vorkommen, und wie sich der beginnende Kontakt mit dem westlichen Lebensstil auf die Allergieprävalenz in den leichter zugänglichen Küstendörfern auswirkt. Dieses Buch informiert nicht nur über Allergie und Sensibilisierungen der KarKar Insulaner (20 RAST, 21 Prick Werte und Gesamt IgE), sondern es vermittelt ebenso ein detailliertes Bild der Umwelt- und Lebensbedingungen der Menschen auf dieser melanesischen Insel.Oliver Herbert ist Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologe und Medizinanthropologe. Nach seinem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Technischen Universität München absolvierte er seine Weiterbildung zum Hautarzt in München und Sydney, Australien. Am Institut für Völkerkunde der Ludwig-Maximilians-Universität München promovierte er über das Verständnis von Krankheit und Tod bei den KarKar Insulanern auf Papua Neuguinea.Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Traditionelle Lebensweise als Schutz vor Allerg...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Allergien haben in westlichen Ländern in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Obwohl die Gründe trotz umfangreicher Forschungen nicht vollständig aufgeklärt sind, wird doch oft der 'moderne' Lebensstil für diese bedenkliche Entwicklung verantwortlich gemacht: Luftverschmutzung, Chemikalien in Nahrungsmitteln, Dynamisierung und Stress. All dies sind Entwicklungen in unserem heutigen Leben, von denen die Menschen auf der tropischen Insel Karkar an der Nordostküste von Papua Neuguinea (noch?) verschont geblieben sind. Die 'Urwaldhypothese' besagt, dass ein traditioneller Lebensstil vor Allergien zu schützen vermag. Mit zunehmender Globalisierung, Modernisierung und Verwestlichung der Welt verbleiben jedoch immer weniger weitgehend 'unberührte' Regionen wie KarKar, in denen wir die Urwaldhypothese überprüfen können. Deshalb ist es von grossem Interesse, wie häufig die Erkrankungen Heuschnupfen, allergisches Asthma und atopisches Ekzem (Neurodermitis) auf der entlegenen Insel vorkommen, und wie sich der beginnende Kontakt mit dem westlichen Lebensstil auf die Allergieprävalenz in den leichter zugänglichen Küstendörfern auswirkt. Dieses Buch informiert nicht nur über Allergie und Sensibilisierungen der KarKar Insulaner (20 RAST, 21 Prick Werte und Gesamt IgE), sondern es vermittelt ebenso ein detailliertes Bild der Umwelt- und Lebensbedingungen der Menschen auf dieser melanesischen Insel. Oliver Herbert ist Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologe und Medizinanthropologe. Nach seinem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Technischen Universität München absolvierte er seine Weiterbildung zum Hautarzt in München und Sydney, Australien. Am Institut für Völkerkunde der Ludwig-Maximilians-Universität München promovierte er über das Verständnis von Krankheit und Tod bei den KarKar Insulanern auf Papua Neuguinea. Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Todeszauber und Mikroben
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was macht uns krank? Weshalb sterben wir? So wie wir in den Industrienationen unsere Gesundheit durch Bakterien und Viren gefährdet sehen, fühlen sich Menschen in Papua-Neuguinea durch Tod und Verderben bringende Zauberer und mächtige Ahnengeister bedroht. Der interdisziplinär forschende Arzt und Medizinethnologe Oliver Herbert untersucht das Zusammenspiel westlicher und traditioneller Erklärungsmodelle von Krankheit auf der Vulkaninsel Karkar. Die Verbindung von epidemiologischmedizinischer Methodik mit den bilderreichen authentischen Innenansichten der Bewohner Papua-Neuguinas erschliesst dem Leser eine faszinierende magische Welt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Todeszauber und Mikroben
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Was macht uns krank? Weshalb sterben wir? So wie wir in den Industrienationen unsere Gesundheit durch Bakterien und Viren gefährdet sehen, fühlen sich Menschen in Papua-Neuguinea durch Tod und Verderben bringende Zauberer und mächtige Ahnengeister bedroht. Der interdisziplinär forschende Arzt und Medizinethnologe Oliver Herbert untersucht das Zusammenspiel westlicher und traditioneller Erklärungsmodelle von Krankheit auf der Vulkaninsel Karkar. Die Verbindung von epidemiologischmedizinischer Methodik mit den bilderreichen authentischen Innenansichten der Bewohner Papua-Neuguinas erschließt dem Leser eine faszinierende magische Welt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Traditionelle Lebensweise als Schutz vor Allerg...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Allergien haben in westlichen Ländern in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Obwohl die Gründe trotz umfangreicher Forschungen nicht vollständig aufgeklärt sind, wird doch oft der 'moderne' Lebensstil für diese bedenkliche Entwicklung verantwortlich gemacht: Luftverschmutzung, Chemikalien in Nahrungsmitteln, Dynamisierung und Stress. All dies sind Entwicklungen in unserem heutigen Leben, von denen die Menschen auf der tropischen Insel Karkar an der Nordostküste von Papua Neuguinea (noch?) verschont geblieben sind. Die 'Urwaldhypothese' besagt, dass ein traditioneller Lebensstil vor Allergien zu schützen vermag. Mit zunehmender Globalisierung, Modernisierung und Verwestlichung der Welt verbleiben jedoch immer weniger weitgehend 'unberührte' Regionen wie KarKar, in denen wir die Urwaldhypothese überprüfen können. Deshalb ist es von großem Interesse, wie häufig die Erkrankungen Heuschnupfen, allergisches Asthma und atopisches Ekzem (Neurodermitis) auf der entlegenen Insel vorkommen, und wie sich der beginnende Kontakt mit dem westlichen Lebensstil auf die Allergieprävalenz in den leichter zugänglichen Küstendörfern auswirkt. Dieses Buch informiert nicht nur über Allergie und Sensibilisierungen der KarKar Insulaner (20 RAST, 21 Prick Werte und Gesamt IgE), sondern es vermittelt ebenso ein detailliertes Bild der Umwelt- und Lebensbedingungen der Menschen auf dieser melanesischen Insel. Oliver Herbert ist Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologe und Medizinanthropologe. Nach seinem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Technischen Universität München absolvierte er seine Weiterbildung zum Hautarzt in München und Sydney, Australien. Am Institut für Völkerkunde der Ludwig-Maximilians-Universität München promovierte er über das Verständnis von Krankheit und Tod bei den KarKar Insulanern auf Papua Neuguinea. Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot