Angebote zu "Schwarz" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Schneider Electric APC Basic Rack-Mount PDU - S...
320,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: APC Basic Rack-Mount PDU - Steckdosenleiste (Rack - einbaufähig) - Wechselstrom 208/230 V - Eingabe, Eingang IEC 60320 C20 - Ausgangsanschlüsse: 12 (IEC 60320 C13, IEC 60320 C19) - Schwarz - für P/N: AR3100, AR3150, SMX3000RMHV2UNC, SUA2200RMXLI3U, SUA3000R2IX322, SURT3000XLI/S Gruppe USV & Stromversorgungsgeräte Hersteller Schneider Electric Hersteller Art. Nr. AP9559 EAN/UPC 4053162266209 Produktbeschreibung: APC Basic Rack-Mount PDU - Steckdosenleiste Gerätetyp Steckdosenleiste - Rack - einbaufähig Gewicht 1 kg Lokalisierung Belgien, Bahrain, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi-Arabien, Jemen, Vereinigte Arabische Emirate, Afghanistan, Albanien, Argentinien, Armenien, Aruba, Australien, Benin, Bulgarien, Kamerun, China, Kolumbien, Cooks Island, Tschechische Republik, Estland, Fidschi, Indonesien, Israel, Litauen, Papua-Neuguinea, Senegal, Südafrika, Vietnam, Ukraine, Venezuela, Zaire, Belize, Kanada, Chile, Ägypten, Hong Kong, Island, Iran, Mexiko, Myanmar, Neuseeland,

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Schneider Electric APC Basic Rack-Mount PDU - S...
281,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: APC Basic Rack-Mount PDU - Steckdosenleiste (Rack - einbaufähig) - Wechselstrom 208/230 V - Eingabe, Eingang IEC 60320 C20 - Ausgangsanschlüsse: 12 (IEC 60320 C13, IEC 60320 C19) - Schwarz - für P/N: AR3100, AR3150, SMX3000RMHV2UNC, SUA2200RMXLI3U, SUA3000R2IX322, SURT3000XLI/S Gruppe USV & Stromversorgungsgeräte Hersteller Schneider Electric Hersteller Art. Nr. AP9559 EAN/UPC 4053162266209 Produktbeschreibung: APC Basic Rack-Mount PDU - Steckdosenleiste Gerätetyp Steckdosenleiste - Rack - einbaufähig Gewicht 1 kg Lokalisierung Belgien, Bahrain, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi-Arabien, Jemen, Vereinigte Arabische Emirate, Afghanistan, Albanien, Argentinien, Armenien, Aruba, Australien, Benin, Bulgarien, Kamerun, China, Kolumbien, Cooks Island, Tschechische Republik, Estland, Fidschi, Indonesien, Israel, Litauen, Papua-Neuguinea, Senegal, Südafrika, Vietnam, Ukraine, Venezuela, Zaire, Belize, Kanada, Chile, Ägypten, Hong Kong, Island, Iran, Mexiko, Myanmar, Neuseeland,

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
MON GUERLAIN KIT EDP 50ML +MASC
92,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Um Weihnachten und 190 Jahre GUERLAIN zu feiern, erhielt die französische Künstlerin Giselle Balosso-Bardin freie Hand in ihrer Kreativität. Sie ist für ihre poetischen Kreationen bekannt und schuf hier eine Hommage an die Biene, die symbolisch für das Haus GUERLAIN steht. Das Set umfasst ein Mon Guerlain Eau de Parfum 50 ml und eine Cils dEnfer Mascara. Mon Guerlain Eau de Parfum ist eine Ode an die Weiblichkeit von heute: eine starke, freie und sinnliche Weiblichkeit, inspiriert von Angelina Jolie. Dieser frische orientalische Duft wirkt wie ein Kaleidoskop erlesener Rohstoffe: Carla Lavendel aus der Provence, Arabischer Jasmin aus Indien, Album-Sandelholz aus Australien und Tahitensis-Vanille aus Papua-Neuguinea. Ihr Parfum wirkt in dem vierblättrigen Flakon mit seinem luxuriösen Glasgewicht und seiner in Gold gehaltenen Verzierung festlich und glanzvoll. Die Mascara Cils d'Enfer intensiviert und verschönert den Blick. Die Wimpern erhalten einen perfektionierten Schwung, ohne dass ein Produktüberschuss verbleibt. Intensives, fesselndes Volumen, anziehendes Schwarz. Duftrichtung: Orientalisch-frisch. Gewagt. Strahlend. Sinnlich. Lavendel der einzigartigen Varietät Carla wird in der Provence angebaut. Er kontrastiert mit der sinnlichen und schmeichelnden Tahitensis-Vanille und ergänzt diese durch seine Unerschrockenheit und Frische. Der Arabische Jasmin wird bei Sonnenaufgang gepflückt und überträgt seine ganze Anmut auf das Parfum Mon Guerlain. Der Duft des Album-Sandelholzes verleiht dem neuen GUERLAIN Parfum seine Kraft und bewahrt sein Geheimnis.

Anbieter: Sephora
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
DIOR SAUVAGE PARFUM 100 ml
98,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Dior Sauvage: Der Name des Parfums lässt den Duft erahnen. Sauvage ist der französische Ausdruck für „wild“ und diesen Namen trägt das Parfum zurecht. Inspiriert von weiten, offenen Landschaften überzeugt der Duft mit wildem Charme und einer herben Frische. Die Komposition ist für einen echten Mann: rau und elegant zugleich. Die Ingredienzen sind sorgfältig ausgewählt und wirken in Kombination wie eine Überdosis von wilden und orientalischen Noten. Bergamotte, die getränkt von der Sonne Kalabriens ist, überzeugt mit einer saftigen Frische und pfeffrigen Würze. In der Kopfnote trifft sie auf Noten der Mandarine, die dem Duft eine fruchtige Seite verleihen. Sandelholz aus Sri Lanka entfaltet in der Herznote milchig-cremige Holzakkorde. Virginische Wacholder und eine Himbeerfacette, die an Marmelade erinnert, kommen ergänzend hinzu. Den Abschluss in der Basisnote bilden rauchige Vanille-Absolue aus Papua-Neuguinea und ledrige Aromen der Tonkabohne. Für echte Männer: Dior Sauvage Parfum Die Sauvage-Düfte von Dior sind allseits bekannt. Johnny Depp ist das Werbegesicht der ikonischen Dior-Düfte und verkörpert den Inbegriff von Männlichkeit. Im Werbespot verabschiedet er sich von der Großstadt, lässt alles hinter sich und findet in der Wüste zu sich selbst. Die Nacht bricht herein, es wird kühl, Wölfe treten in Erscheinung und die Erde gibt würzige Düfte frei: Es ist dieser von der Wildnis inspirierte Moment den François Demachy, der Parfumeur-Créator bei Dior, in der Sauvage-Kollektion nachahmt. Frisch und rau zeigt sich der erste Duft der Linie: Sauvage - Eau de Toilette. Die Stunde des Sonnenuntergangs, wenn sich der Himmel glutrot färbt, fängt Sauvage - Eau de Parfum ein und präsentiert sich mit einem sinnlichen und geheimnisvollen Duft. Das neue Sauvage-Parfum überzeugt mit einer intensiven Frische und orientalischen Nuancen: es ist ein glühender und leidenschaftlicher Duft. Die Flakons der Duft-Kollektion bestehen stets aus einem dunklen Blau, dass sich in einem reinen Schwarz auflöst. Je nach Duft kommt ein aufflammendes Rot ergänzend dazu, inspiriert von dem einzigartigen Schauspiel der Dämmerung. Entdecken Sie Ihren Sauvage-Liebling und bestellen Sie den Duft noch heute im Online Shop der Parfümerie Pieper!

Anbieter: Parfümerie Pieper
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
DIOR SAUVAGE PARFUM 60 ml
61,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Dior Sauvage: Der Name des Parfums lässt den Duft erahnen. Sauvage ist der französische Ausdruck für „wild“ und diesen Namen trägt das Parfum zurecht. Inspiriert von weiten, offenen Landschaften überzeugt der Duft mit wildem Charme und einer herben Frische. Die Komposition ist für einen echten Mann: rau und elegant zugleich. Die Ingredienzen sind sorgfältig ausgewählt und wirken in Kombination wie eine Überdosis von wilden und orientalischen Noten. Bergamotte, die getränkt von der Sonne Kalabriens ist, überzeugt mit einer saftigen Frische und pfeffrigen Würze. In der Kopfnote trifft sie auf Noten der Mandarine, die dem Duft eine fruchtige Seite verleihen. Sandelholz aus Sri Lanka entfaltet in der Herznote milchig-cremige Holzakkorde. Virginische Wacholder und eine Himbeerfacette, die an Marmelade erinnert, kommen ergänzend hinzu. Den Abschluss in der Basisnote bilden rauchige Vanille-Absolue aus Papua-Neuguinea und ledrige Aromen der Tonkabohne. Für echte Männer: Dior Sauvage Parfum Die Sauvage-Düfte von Dior sind allseits bekannt. Johnny Depp ist das Werbegesicht der ikonischen Dior-Düfte und verkörpert den Inbegriff von Männlichkeit. Im Werbespot verabschiedet er sich von der Großstadt, lässt alles hinter sich und findet in der Wüste zu sich selbst. Die Nacht bricht herein, es wird kühl, Wölfe treten in Erscheinung und die Erde gibt würzige Düfte frei: Es ist dieser von der Wildnis inspirierte Moment den François Demachy, der Parfumeur-Créator bei Dior, in der Sauvage-Kollektion nachahmt. Frisch und rau zeigt sich der erste Duft der Linie: Sauvage - Eau de Toilette. Die Stunde des Sonnenuntergangs, wenn sich der Himmel glutrot färbt, fängt Sauvage - Eau de Parfum ein und präsentiert sich mit einem sinnlichen und geheimnisvollen Duft. Das neue Sauvage-Parfum überzeugt mit einer intensiven Frische und orientalischen Nuancen: es ist ein glühender und leidenschaftlicher Duft. Die Flakons der Duft-Kollektion bestehen stets aus einem dunklen Blau, dass sich in einem reinen Schwarz auflöst. Je nach Duft kommt ein aufflammendes Rot ergänzend dazu, inspiriert von dem einzigartigen Schauspiel der Dämmerung. Entdecken Sie Ihren Sauvage-Liebling und bestellen Sie den Duft noch heute im Online Shop der Parfümerie Pieper!

Anbieter: Parfümerie Pieper
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
DIOR SAUVAGE PARFUM 200 ml
195,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dior Sauvage: Der Name des Parfums lässt den Duft erahnen. Sauvage ist der französische Ausdruck für „wild“ und diesen Namen trägt das Parfum zurecht. Inspiriert von weiten, offenen Landschaften überzeugt der Duft mit wildem Charme und einer herben Frische. Die Komposition ist für einen echten Mann: rau und elegant zugleich. Die Ingredienzen sind sorgfältig ausgewählt und wirken in Kombination wie eine Überdosis von wilden und orientalischen Noten. Bergamotte, die getränkt von der Sonne Kalabriens ist, überzeugt mit einer saftigen Frische und pfeffrigen Würze. In der Kopfnote trifft sie auf Noten der Mandarine, die dem Duft eine fruchtige Seite verleihen. Sandelholz aus Sri Lanka entfaltet in der Herznote milchig-cremige Holzakkorde. Virginische Wacholder und eine Himbeerfacette, die an Marmelade erinnert, kommen ergänzend hinzu. Den Abschluss in der Basisnote bilden rauchige Vanille-Absolue aus Papua-Neuguinea und ledrige Aromen der Tonkabohne. Für echte Männer: Dior Sauvage Parfum Die Sauvage-Düfte von Dior sind allseits bekannt. Johnny Depp ist das Werbegesicht der ikonischen Dior-Düfte und verkörpert den Inbegriff von Männlichkeit. Im Werbespot verabschiedet er sich von der Großstadt, lässt alles hinter sich und findet in der Wüste zu sich selbst. Die Nacht bricht herein, es wird kühl, Wölfe treten in Erscheinung und die Erde gibt würzige Düfte frei: Es ist dieser von der Wildnis inspirierte Moment den François Demachy, der Parfumeur-Créator bei Dior, in der Sauvage-Kollektion nachahmt. Frisch und rau zeigt sich der erste Duft der Linie: Sauvage - Eau de Toilette. Die Stunde des Sonnenuntergangs, wenn sich der Himmel glutrot färbt, fängt Sauvage - Eau de Parfum ein und präsentiert sich mit einem sinnlichen und geheimnisvollen Duft. Das neue Sauvage-Parfum überzeugt mit einer intensiven Frische und orientalischen Nuancen: es ist ein glühender und leidenschaftlicher Duft. Die Flakons der Duft-Kollektion bestehen stets aus einem dunklen Blau, dass sich in einem reinen Schwarz auflöst. Je nach Duft kommt ein aufflammendes Rot ergänzend dazu, inspiriert von dem einzigartigen Schauspiel der Dämmerung. Entdecken Sie Ihren Sauvage-Liebling und bestellen Sie den Duft noch heute im Online Shop der Parfümerie Pieper!

Anbieter: Parfümerie Pieper
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Pazifikismus
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

S. Keppler-Tasaki: Vorwort - J. Görbert / T. Schwarz: Zur Einführung - Empirische und imaginative Umkreisungen des Pazifiks um 1800 - A. Honold: Die Narbe Tinian. Pazifische Seereisen in der Literatur des 18. Jahrhunderts (Rousseau, Hölderlin) - J. Görbert: Textgeflecht Dusky Bay. Varianten einer Weltumsegelung bei James Cook, Johann Reinhold und Georg Forster - C. Weller: Gebote und Verbote des kindlichen Blicks. Adelbert von Chamisso und die Reise um die Welt - M. Ide: Epistemologische Ungleichzeitigkeiten. Zur Reise-Beschreibung (1738) von Carl Friedrich Behrens - L. Knapp: Assoziative Sinnlichkeit und Kulturkritik. Zachariaes Tayti im Vergleich mit Bougainvilles Voyage - A. Klawitter: Lyrische Wallfahrten zur Insel der Unschuld. Otaheiti und die europäische Kulturkritik um 1800 - C. Zhang: Krusoe Robinsons Abenteuer. Technik, Identität und maritimes Bewusstsein in deutschen Robinsonaden um 1800 - Pazifikismus und Exotismus - N. Badenberg: Licht und Schatten der Südsee. Expressionistische Künstler und die Inselwelt des Pazifiks - H. M. Hofmann: "No place for suchbeasts." China, Japan und die Pole im europäischen Diskurs um 1900 - U. Stamm: "Umlauert von heimtückischen Krankheiten." Die Südsee aus der Perspektive Alma Karlins - T. von Pluto-Prondzinski: "Einen richtigen Südseeroman hatte ich vor." Erich Kästners Verhältnis zum Exotismus - M. Joch: "Wie komme ich dazu, zu diesen schmutzigen weißen Teufeln zu gehen." Bertolt Brechts Die Judith von Shimoda als abweichender Pazifikismus - M. Köppen: Stationen einer Wiederverzauberung. Der filmische Südsee-Diskurs - Jenseits aller 'Stille': Kriegs- und Katastrophenraum Pazifik - Y. Lü: Zur Theatralität von "Weltpolitik". Aufstieg und Fall der deutschen "Musterkolonie" Tsingtau - K. Lee: Auch eine pazifische Heterotopie? Die Funktion der Musik in japanischen Kriegsgefangenenlagern - T. Pekar: Exilort 'Am Pazifik'. Das Beispiel der Pazifischen Presse (1942-1948) - K. Hamazaki: Japans Kolonialismus und die Südsee. Atsushi Nakajimas Erfahrungen auf den Inseln Mikronesiens - K. Köhler: Von Pearl Harbour nach Iwo Jima. Harry Thürks Dokumentarromane über den Pazifikkrieg - A. D. Peiter: "Atomgestank". Strahlung in der Pazifik-Literatur der 1940er- und 1950er-Jahre - M. Kumekawa: Der 'Pacific Rim' als radioaktive Zone. Japans Kolonialismus in der Südsee und der Godzilla-Mythos - Pazifische Gegenwart - T. Schwarz: Die Barbaren des Pazifiks. Lukas Hartmanns Roman Bis ans Ende der Meere - L. Eckstein / H. Peitsch / A. Schwarz: Tusitalas Wandlungen. Spuren Robert Louis Stevensons in deutscher Literatur über Samoa - M. N. Lorenz: "Au weia. Kein Frühstück ohne Papaya." Poetiken des Pazifiks bei Christian Kracht und Hans Christoph Buch - H. C. Buch: "Nolde und ich - ein Südseetraum." Ein kurzer Nachtrag - C. Eickenboom: Eine Poetik des Versinkens. Elisabeth Reicharts Roman "Das vergessene Lächeln der Amaterasu" - A. Küpper: Ein Atlas und zwei Gräber im Ozean. Transgressive Schreibweisen des Pazifiks bei Christoph Ransmayr - Y. Toyoda: Tok Pisin und Graswurzelidentität. Einstellungen zur Sprache auf Papua-Neuguinea.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot